Raphael

 

Person:

 

Raphael

 

Position:

 

Gitarre

 

Instrument:

 

Gretsch Electromatic Pro Jet

 

Beruf:

 

Software-Entwickler bei Siemens

 

pers. Interessen:

 

Rennrad, Wandern, Musik

 

Musik/

 

 

 

Stilrichtung:

 

AC/DC, Metallica, Motorhead, Morrisey, Muse,Beatsteacks, Angelika Express, Die Aerzte, FURT, Dover, The Hives, Living Colour, Die Skeptiker, Trend, Cockbirds, Melt Banana, SocialDistortion, Backyard Babies, Cobra Skulls, The Independents 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im zarten Alter von 7 Jahren bekam Raphael seinen ersten Unterricht an der klassischen Gitarre. In den schweren Jahren der Pupertät wurde die erste E-Gitarre angeschafft und schon bald erfolgte der Einstieg in die erste Schülerband. 1994 schaffte es die daraus hervorgegangene Band "Siðasta hælí" ins Finale des lokalen Bandwettbewerbs 'NN Rockbühne' der Nürnberger Nachrichten.

Als Student in Erlangen gelang es, Lockangebote lokaler Kneipen in Form wöchentlicher Studentennächte geschickt mit Bandproben ("Aktion Toter Fuchs" , "Möckmühls Erben") zu kombinieren. 2006 gesellte sich der Bass als weiteres Instrument zur Gitarre und es folgte ein Engagement als Bassist bei "Border of Insanity".

Nur ein Jahr später verschlug es Raphael nach USA an die Ostküste, wo er zusammen mit Andrew die Band "Catchers in the Rye" ins Leben rief. Vorläufiger Höhepunkt war ein gemeinsamer Auftritt mit den "Cobra Skulls", einer Punk-Combo aus Nevada.

2009 erfolgte die Rückkehr nach Deutschland. Zu diesem Zeitpunkt gab es bereits einen ersten Kontakt zu DND, welcher jedoch in den Wirren der damaligen Weltwirtschaftskirse im Sande verlief. Daher erfolgte wenig später zunächst die Besetzung des Basses bei "Carlos Temper" ehe dann 2010 DND und Raphael tatsächlich zusammenfanden. Als Gitarrist wird er hier sein Bestes geben, um die wahrscheinlich lauteste Dorfkapelle Deutschlands noch ein wenig lauter zu machen.